Themengebiete der Fachanwältin für Arbeitsrecht in Heeslingen und Umgebung

Wobei ich Sie als Fachanwältin für Arbeitsrecht mit Rat und Tat unterstütze

Die Menge an Fragen, die bei einem arbeitsrechtlichen Konflikt auftauchen, kann für Laien verwirrend sein. Je einschneidender die Konfrontation mit dem Arbeitgeber ist, desto wütender oder aber auch gelähmter kann der Betroffene werden. Manche Arbeitnehmer fragen sich, ab wann es notwendig ist, sich Rat und Hilfe bei einem Anwalt zu suchen. Manchmal scheinen die eigenen Belange doch nicht ausreichend zu sein, um jetzt schon einen Termin zu machen. Vielleicht reagiert man ja über, hat “nur” ein mulmiges Gefühl, im Berufsleben nicht angemessen behandelt zu werden oder es geht eigentlich mehr ums Prinzip. Damit Sie die Bodenhaftung behalten und klare Sicht, und auch damit Sie für eventuelle zukünftige Konflikte gut gerüstet sind, dafür bin ich da.

Übersicht über meine Tätigkeitsbereiche als Fachanwältin für Arbeitsrecht

Auf dieser Seite gebe ich Ihnen einen kurzen Überblick darüber, welche Themen im Bereich des Arbeitsrechts hauptsächlich vorkommen. Taucht Ihr Anliegen nicht auf, kontaktieren Sie mich bitte. Mein Tätigkeitsfeld und mein Wissen gehen weit über die hier nur kurz vorstellbaren Themen hinaus.

Abfindung

Wenn eine Abfindung angeboten wird, oft im Rahmen eines Aufhebungsvertrages, geht es immer um das Ende des Arbeitsverhältnisses und damit Ihrer aktuellen Existenzgrundlage. Das wirft viele Fragen auf. Werde ich gerade über den Tisch gezogen? Ist die Summe in Anbetracht der Gesamtsituation gerechtfertigt? Was für Argumente gibt es, um die Abfindung zu erhöhen und was kommt unterm Strich auf dem Konto an? Wie reagiert die Agentur für Arbeit? Falls Ihnen keine Abfindung angeboten wird: wie stehen die Chancen, doch eine zu bekommen? 

Ich informiere Sie umfassend zu allen Fragen, die Sie in Bezug auf Abfindungen haben.

v

Abmahnung

Eine Abmahnung kann die Welt um einen herum ordentlich ins Wanken bringen. Auch wenn es noch keine Kündigung ist und auch nicht automatisch in einer solchen endet, fühlt sich der Betroffene oft zu Unrecht behandelt und abgestraft.

Ab wann ist eine Abmahnung gerechtfertigt und wie kann man sich dagegen wehren? Welche der Möglichkeiten ist richtig für Sie? Macht es Sinn, sich sofort zu wehren – oder ist es taktisch schlauer, zu warten? Manche Schreiben, die mit Abmahnung betitelt sind, gehören schlichtweg in den Mülleimer, so dass sich Angst in geheime Freude wandeln kann. Wie riskant ist Ihre Abmahnung wirklich?

Ich beleuchte all diese Fragen rechtlich. Eventuelle weitere Schritte leite ich gut geplant für Sie ein.

i

Kündigung

Die Kündigung kann unerwartet ins Haus flattern. Die Gründe können unterschiedlichster Natur sein. Oder es gibt gar keine. Einen kühlen Kopf bewahren, das können verständlicherweise die wenigsten. Denn nun geht es um die finanzielle und berufliche Existenz.

Wollen Sie sich gegen eine Kündigung wehren, ist der Weg über das Gericht sinnvoll und oftmals sogar nötig. Sie haben dafür in der Regel nur eine Frist von drei Wochen ab Erhalt der Kündigung zur Verfügung. Dabei gibt es Stolpersteine schon bei der Frage, was als Erhalt zu werten ist. Bitte kontaktieren Sie mich daher bei einer Kündigung sofort! Ihr Vorteil: ich kann dann auch gleich Informationen abfragen, aus denen ich sehen kann, ob Ihr Arbeitgeber eventuell bestimmte Formalitäten verletzt haben könnte. Möglicherweise müssen wir uns dann sofort treffen, um Ihre Rechte zu wahren – nämlich innerhalb von 3 bis 7 Tagen nach Erhalt der Kündigung. Viele wissen das nicht und verschenken Chancen.

Ich setze mich von Erhalt der Kündigung bis hin zum Abschluss des Verfahrens für Sie ein und positioniere mich deutlich auf Ihrer Seite!

Lohn

Ein wichtiges und ein zugleich schwieriges Thema ist der Lohn. Bleibt der Lohn aus oder wird ohne ersichtlichen Grund gekürzt, kommen Sie in private Zahlungsschwierigkeiten.

Bekommen Sie keine Sonderzahlung wie Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld oder Sie sollen Kosten für eine Weiterbildung zurückzahlen? Leisten Sie die gleiche Arbeit wie Ihre männlichen Kollegen und bekommen weniger Gehalt? Beschleicht Sie das ungute Gefühl, nicht angemessen für Ihre Leistung entlohnt zu werden? Sollen Sie für Schäden gerade stehen, die Sie nicht verursacht haben?

All diesen und weiteren Fragen gehe ich mit Ihnen auf den Grund und berate Sie ausführlich und kompetent über Ihre Ansprüche. Bei Bedarf gehe ich zudem in Verhandlungen mit Ihrem Arbeitgeber, um für Sie das Beste herauszuholen.

Mobbing & Bossing

Mobbing ist nicht nur ein schwelender Energiekampf, sondern brandgefährlich für Leben und Person. Oft dauert es lange, bis sich Betroffene Rat und Hilfe bei einem Anwalt suchen. Dabei ist hier gute, manchmal monatelange Vorbereitung und Dokumentation “kriegsentscheidend”.

Mit Feingefühl, Verständnis und höchster Diskretion besprechen wir Ihre Situation. Was hat sich zugetragen? Wie ist die Indizien-/Beweislage? Kommen Schadensersatzansprüche in Betracht? Welche Reaktionsmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung und wie entwickelt sich die Angelegenheit voraussichtlich, wenn Sie diese nutzen? Was kann schlimmstenfalls passieren? Vielleicht gar nicht so viel, wie Sie befürchten. Aber: wie stark ist Ihre Konstitution? Macht es für Sie wirklich Sinn, den Weg zu gehen, der Ihnen vorschwebt?

Das alles überlegen wir in Ruhe und in einem geschützten Raum. Entscheiden Sie sich für ein anwaltliches Vorgehen, kämpfe ich für Ihr Recht. Ist der Vorfall zugleich diskriminierend, melden Sie sich bitte umgehend. Es sind dann enge Fristen zu wahren.

Sie entscheiden sich gegen ein juristisches Vorgehen, wollen aber etwas an Ihrer Situation verändern, ohne recht zu wissen, wie? Dann stehe ich Ihnen als Denkbegleiterin zur Seite. Mehr dazu finden Sie unter www.denkbegleiterin.de

Überstunden

In Arbeitsverträgen finden sich oft Klauseln, dass Überstunden mit dem Gehalt abgegolten sind. Unbezahlt für Ihren Arbeitgeber arbeiten? Das hat Grenzen, die nur wenige kennen. Glauben Sie nicht alles, was schwarz auf weiß geschrieben steht! Möglicherweise ist der Passus unwirksam und Sie haben Anspruch auf Vergütung, evtl. mit Zuschlägen. Bitte kontaktieren Sie mich schnell, wenn es hier Probleme gibt. Denn oft enthalten Arbeitsverträge auch Ausschlussfristen zur Geltendmachung von Ansprüchen und sogar zur Klagerhebung. Ich informiere Sie über die richtigen Schritte. 

Will Ihr Arbeitgeber Überstunden nicht zahlen, kommt es darauf an, ob und wie genau Sie dokumentiert haben. Das ist ein schwieriges Feld, das Ihnen und mir viel Arbeit abverlangt. Oft geht es aber um hohe Summen, die man nicht einfach verschenken will. Hier ist gute Vorbereitung und Argumentation das A und O. 

Bei Verhandlungen mit Ihrem Arbeitgeber stehe ich für Ihre Rechte ein oder unterstütze Sie aus dem Hintergrund. Vor Gericht kämpfe ich hartnäckig für Ihr Recht.

Z

Urlaub

Beim Urlaub hört der Spaß auf. Hier kommt es zu vielerlei Unstimmigkeiten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Wie viel Urlaub habe ich eigentlich wirklich? Gibt es für Teilzeit arbeitende Arbeitnehmer auch Urlaub und wieviel? Kann ich aus dem Urlaub zurückbeordert werden? Was ist mit dem Resturlaub aus dem Vorjahr? Wie ist das, wenn ich schon lange krank bin? 

Es gibt eine wahre Flut von Fragen, die sich hier auftun können. Denen widme ich mich und schaffe für Sie Klarheit.

Falls z.B. Ihr gebuchter Urlaub kurz bevorsteht und es tauchen Meinungsverschiedenheiten auf, kontaktieren Sie mich bitte schnellstmöglich. Dann kann ein gerichtliches Eilverfahren in Frage kommen. Ich begleite Sie bis zur vollständigen Klärung.

i

Zeugnis

Das Arbeitszeugnis klingt gut? Das muss es auch. Und doch gibt es versteckte Formulierungen, die ein Laie nicht immer kennt und daher nicht interpretieren kann.

Ein wohlwollendes, qualifiziertes Arbeitszeugnis ist ein wichtiger Türöffner für Ihren weiteren Berufsweg. Vielleicht haben Sie das Gefühl, ein wichtiger Bestandteil im Zwischenzeugnis oder Endzeugnis fehlt. Oder Sie können nicht einschätzen, ob es wirklich ein gutes Zeugnis ist. Ihr Arbeitgeber ist kein Held im Formulieren und Sie wollen ihm vorsichtshalber einen Entwurf einreichen? 

Bei mir als Fachanwältin für Arbeitsrecht sind Sie richtig. Meine Empfehlung ist, Zeugnisse immer auf Vollständigkeit und die Formulierungen prüfen zu lassen.

Erfahren Sie mehr über meine Tätigkeitsfeler: Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

Sie suchen rechtliche Unterstützung in einem der aufgezählten Bereiche oder haben ein darüber hinausgehendes Anliegen? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu mir auf! Nutzen Sie den folgenden Button, um eine Rückrufbitte zu hinterlassen! Ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen melden.